Eine Haushaltsauflösung ist leider selten ein schönes Erlebnis. Ob Erbe, Scheidung, Notverkauf oder Auszug von Mietern: Geht es an die Haushaltsauflösung, stehen Sie als Verantwortlicher oft vor einer großen Herausforderung. In unseren Ratgebern zum Thema wollen wir Ihnen Tipps geben, die eine Haushaltsauflösung einfacher machen. Ob Haushaltsauflösung nach Erbe, Entrümpelung oder der Immobilienverkauf, wenn der Haushalt aufgelöst ist: Beachten Sie ein paar Faustregeln und gehen Sie das Projekt mit System an, lösen sich viele Probleme schnell in Luft auf.

Haushaltsauflösung
Haushaltsauflösung

Haushaltsauflösung nach Erbe

Die Haushaltsauflösung einer geerbten Immobilie ist oft einer der größten Stolpersteine. Vor allem, wenn Sie Teil einer Erbengemeinschaft sind. Soll eine geerbte Immobilie vermietet oder verkauft werden, steht eine Haushaltsauflösung an, wenn die Immobilie zuvor vom Erblasser bewohnt wurde und mit Inventar nicht verkauft oder vermietet werden könnte. Wichtig ist hierbei, dass alle Erben sich ihrer Rechte und Pflichten bewusst sind: Mit dem Erbe geht die Verantwortung der Haushaltsverwaltung auf die Erben über. Das bedeutet, dass bei einer Erbengemeinschaft alle Entscheidungen gemeinsam getroffen werden müssen – was offensichtlich zu Problemen führen kann. Hier ist Kommunikation die Lösung. Die Erbengemeinschaft kann einen Erben zum Verantwortlichen machen (am besten, nachdem die Inventur abgeschlossen ist und eindeutig geklärt ist, wie mit Wertvollem und Wertlosem umgegangen werden soll), was viele potenzielle Streitigkeiten vermeidet. Beachten Sie auch: Die Kosten für die Haushaltsauflösung einer geerbten Immobilie werden aus liquidem Nachlasse beglichen. Gibt es keinen liquiden Nachlass, müssen die Erben für die Kosten aufkommen. Mehr Infos zum Thema? Finden Sie hier, in unserem Ratgeber Haushaltsauflösung nach Erbe.

Finden Sie heraus, was Ihre Immobilie Wert ist

Hier Objektart wählen:

Entrümpelung – Kern der Haushaltsauflösung

Ob Haus- oder Wohnungsentrümpelung: Beachten Sie hierbei fünf Faustregeln, kann nicht mehr so viel schiefgehen. 

  1. Machen Sie Inventur. Gehen Sie Raum für Raum durch und notieren Sie sich gewissenhaft, was alles bei einer Entrümpelung ansteht. Was kann weg, was muss behalten werden, gibt es Sondermüll oder Gefahrengut?
  2. Holen Sie sich Hilfe. Freunde und Familie sind zuverlässige Helfer, wenn es um kleine und/oder überschaubare Immobilien mit kleinem, überschaubarem Inventar geht. Bei großen Immobilien oder großem Chaos bietet sich oft eine Entrümpelungsfirma an. Profis arbeiten einfach schneller, zuverlässiger und effektiver.
  3. Halten Sie sich an die Vorschriften. Eine Entrümpelung sollte immer nach örtlichen und überregionalen Gesetzen erfolgen. Entsorgen Sie alles ordnungsgemäß und sauber. Liegt auf der Hand: Auch und vor allem hier sind Profis oft Gold wert – denn der Amateur kann vieles nicht einfach so entsorgen.
  4. Vermeiden Sie Streitigkeiten und Unklarheiten. Das betrifft Sie und Ihre Helfer, aber auch bspw. eine Erbengemeinschaft. Nur wenn alle an einem Strang ziehen und die Kommunikation optimal ist, gelingt das Unterfangen stressfrei. Das bedeutet: Bitten Sie Helfer um absolute Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, reden Sie mit Miterben, um Wertvolles und Kosten gerecht zu verteilen.
  5. Nochmal: Profis! In vielen Fällen sind Profis die beste Wahl, um eine Entrümpelung durchzuführen. Sie bezahlen zwar mehr für diese Dienste, dafür bleiben ungute Überraschungen aus. Das gilt übrigens auch für Gutachter, die Sie anheuern können, um Wertgegenstände im Haushalt, der entrümpelt werden soll, ausfindig zu machen.

Mehr Infos zum Thema? Finden Sie hier, in unseren Ratgebern Haushaltsauflösung Entrümpelung und Wohnungsentrümpelung.

Entrümpelung als Kern der Haushaltsauflösung
Entrümpelung als Kern der Haushaltsauflösung

Immobilienverkauf aus Haushaltsauflösung

Nach der Pflicht die Kür: Meist kommt es zur Haushaltsauflösung, um eine Immobilie danach verkaufen oder wenigstens vermieten zu können. Deswegen spielt vor allem Zeit eine wichtige Rolle. Wird eine Haushaltsauflösung schnell und sauber durchgeführt, können Sie sich umso schneller daran machen, die Immobilie zu Geld zu machen. Beachten Sie aber: Manche Objekte wie kostbare Küchenzeilen, wertvolle Gemälde oder Antiquitäten im Haus oder in der Wohnung können Verkaufs- und Vermietungswert heben! Nutzen Sie die Haushaltsauflösung also auch, um die Immobilie im besten Licht zu präsentieren. Das gilt auch, wenn Sie die Entrümpelung nutzen, um mögliche Schäden an der Immobilie ausfindig zu machen (zum Beispiel Schimmel hinter einer alten Holzbank in der urigen Küche).

Mehr Infos zum Thema? Finden Sie hier, in unserem Ratgeber Immobilienverkauf aus Haushaltsauflösung.

Sie haben Fragen rund um das Thema „Haushaltsauflösung“? 

Als Münchner Makler mit langjähriger Erfahrung und starkem Service aus einer Hand sind wir der richtige Partner, um Sie persönlich zu beraten und all Ihre Fragen zum Thema „Haushaltsauflösung“ zu beantworten.

Rufen Sie uns gleich an unter +49 89 4522173-0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über nachfolgendes Formular - wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der MAIERIMMOBILIEN GmbH zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen.

Ihr Ansprechpartner

Philipp Maier
Philipp Maier
Philipp Maier
Geschäftsführer
Immobilienkaufmann

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung